WirsindHier-Jenseitskommunikation
  Anja Esch
 


Mein Name ist Anja Esch, ich bin berufstätig, Ehefrau und Mutter; zudem begleiten mich meine  Katzen und Hunde in meinem Leben.

Von Geburt an nehme ich die jenseitigen Ebenen, meine Lehrer und Weggefährten aus geistiger Sicht wahr. Für mich war dies immer ein normaler Zustand. Erst in der Zeit meines Heranwachsens verstand ich, dass dies bei den meisten Menschen nicht so ist. 
Im Laufe meines Lebens lehrten mich meine Lehrer den bewussten Kontakt zu ihnen zu halten und  mich auf den unterschiedlichsten Ebenen der geistigen Welt zu bewegen. Ich machte die Erfahrung, dass es nicht immer einfach ist mit dem Wissen und den Erfahrungen der jenseitigen Welt hier auf Erden bewusst zu leben. Es gibt für mich keine Grenze zwischen Diesseits und Jenseits.
Durch mein jahrelanges Studium habe ich viele Erkenntnisse über das Leben als Mensch erhalten. Der Mensch mit seinem Verstand hat einen minimalen Einblick in das Jenseits.
Die meisten Informationen erhalte ich von den Licht - und Kausal Ebenen. Die Astralebenen bilden mit  ihren 7 Schichten erst einmal die Heimat von uns, unseren verstorbenen Angehörigen, Freunden und Bekannten, auch von unseren Tieren.
Es ist wichtig für trauernde Menschen Kontakt zu diesen Ebenen zu halten. Durch Beweise, während eines Jenseitskontaktes zu erfahren, dass ihre Lieben weiterexistieren, ist sehr tröstlich für beide Seiten. Was aber, wenn wir genug Beweise unserer Angehörigen erhalten haben? Einige Menschen werden neugierig und spüren, dass sie mehr erfahren möchten.
Da möchte ich – Saint Germain und viele andere jenseitigen Lehrer  die Menschen abholen. Menschen, die das Leben und was danach kommt anders verstehen und erleben möchten, sie mitzunehmen auf eine Forschungsreise, ein Studium.
Die jenseitige Welt mit ihrer Vielschichtigkeit der Ankunfts- / Astral, Licht- und Kausal Ebenen kennen zu lernen. Es ist wichtig, diesen Menschen die Hände zu reichen, sie zu begleiten, sich selbst als das wahrzunehmen,  was sie sind. 
Saint Germain erklärt die verschiedenen Frequenzen, und wie sich die Sphären gestalten, warum es unterschiedliche Ebenen gibt und was die Notwendigkeit dafür ist.

Dies ist nur ein kleiner Teil von dem, was existiert.

Durch diese Forschung lernen wir mehr zu hinterfragen, und wir erkennen uns als ein Wesen, das soviel mehr ist, als das, was wir täglich im Spiegel betrachten.
Saint Germain lehrt uns den eigenen Sinn des Lebens zu verstehen. Was bedeuten Geist, Körper und Seele? Welche Aufgabe bereitet das Leben? Auch die Unterschiede zwischen Verstand, Ego, Bewusstsein und Bewusstheit zu verstehen, ist sehr hilfreich, damit wir als Menschen lernen zu begreifen, dass wir selbst durch unsere Gedanken die Schöpfer unserer eigenen Zustände sind.
Saint Germain sagt, gerade auf der menschlichen Ebene ist viel zu tun, wir möchten helfen, das Leben aus einer anderen Perspektive des Daseins erkennen zu können.

Wir wollen diejenigen abholen, die auf der Suche sind.

Sitzungen können in Einzel-und in kleinen Guppen gebucht werden.
Nutzen sie bitte für Anfragen das
Kontaktformular.




                                                                                             Bildquelle: Wikipedia

 Übermittelte Worte von Saint Germain:

"Die Gelehrsamkeit des Geistes heilt die Kraft des Gemütes,
denn diese Kraft wird sich selbst vertilgen
und die Wahrheit der Worte dringt aus ihr heraus,
dann besitzt der Geist die Vollendung des Sprechens.
Die innere Disziplin, die Worte ins Äußere zu erbringen,
beraubt dem Körper seine Eigenständigkeit,
bis der Gemütszustand in Reinheit seine wahre Herkunft erkennt.
Wenn das geschehen ist, kehrt Ruhe ein,
und diese Ruhe symbolisiert die Kraft der Wahrheit
und des Wissens im äußeren Leben".




 
  Heute waren schon 26 Besucher (85 Hits) hier!